Perlenringe mit Miyuki

Hallo Leute. Heute heißt es „back to the roots“. Seit langem habe ich mir mal wieder die Zeit genommen und habe ein paar schöne minimalistische Perlenringe geperlt. Der zweireihige und vierreihige Ring wurde mit Miyuki Delicas auf Fireline geperlt. Der sechsreihige mit Miyuki Rocailles.
Die Ringe stören beim Tragen gar nicht. Sie schmiegen sich so gut an, das man sie gar nicht merkt. Die Perlenringe sind in Peyote Technik gefertigt worden. Sie sind immer ein schönes kleines feines Geschenk für Freundinnen. Man kann in natürlich bis zu einer Breite von 10 Reihen perlen, dann wäre er 1,5 cm breit. Ich habe sehr kleine Hände und kurze Finger, deshalb sieht ein so breiter Ring bei mir nicht aus. Aber jemand der große und schlanke Hände hat, bei dem macht ein breiter Ring natürlich viel her.

Wollt Ihr auch einen Perlenring in Peyote Technik perlen? Dazu braucht Ihr:

-Miyuki Delicas oder Rocailles in 12/0, also ca. 2mm
-eine Perlnadel
-Perlgarn oder Fireline

und schon kann es losgehen. Wenn man erstmal die erste Reihe fertig hat, ist es ganz leicht und geht wie von selbst.

Ich verlinke Euch mal ein Video, indem die Technik erklärt wird. Das Video ist aber NICHT von mir.

Viel Spaß beim Fädeln

Habt Ihr aber keine Muße, selbst zu perlen, könnt Ihr alle Artikel über meine Homepage oder über meinen DaWanda Shop „Pearlsofheaven“ kaufen.

Eure Steffi

Dieser Beitrag wurde unter DaWanda abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.